FDP Winterberg
- in NRW ganz oben

Über Uns

Die Aussicht genießen und unsere Aussichten gestalten

Wir sind der höchstgelegene Ortsverband der Freien Demokraten in NRW - wir genießen die schöne Aussicht, doch Aussicht heißt auch Perspektiven und Chancen schaffen und die Zukunft unserer Stadt gestalten. Wer wir sind? Weltoffene Winterberger, die wissen, dass unsere Stadt von einem starken Europa profitiert. Wir lieben die Freiheit und setzen auf die Ideen der Menschen, die hier leben. Neugierig? Sprechen Sie uns an- wir freuen uns auf Sie.

Personen

Dr. Ilona Quick

1. Vorsitzende
Fon
0173 631 5445

Erst einmal was anderes sehen und erleben – das war für unsere 1. Vorsitzende Ilona nach dem Abitur in Winterberg das Wichtigste. Daher zog es sie zum Studium zunächst nach Kassel, danach ging sie zur Promotion nach Nordirland. Nach fünf Jahren in Belfast kehrte sie Ende der 80er-Jahre wieder zurück nach Deutschland zurück, wo sie beruflich Fuß fasste. Durch ihre Arbeit in den Bereichen Kundenkommunikation, Akquise und Vertrieb in verschiedenen Branchen war schnell klar: Kommunikation ist ihre Stärke. Und: Zuhören überzeugt oftmals mehr als reden und argumentieren. Ilonas politisches Interesse liegt vor allem bei den Themen Gesundheit und Wohnen. Denn dort kann sie ihre langjährigen Erfahrungen aus Ihrer Arbeit im Pharma- und Immobiliensektor am effektivsten einfließen lassen.

Klaus Kurtkowiak

2. Vorsitzender

Klaus ist bei uns für die inhaltlichen, programmatischen Aspekte verantwortlich – oder anders ausgedrückt: Themen kritisch hinterfragen, von verschiedensten Seiten beleuchten und dann auf den Punkt bringen, das zählt zu seinen Stärken und bringt uns bei inhaltlichen Debatten voran. Seine Erfahrungen als Unternehmensberater kann er dabei bestens einbringen. Die Arbeit mit nationalen und internationalen Unternehmen bringt es auch mit sich, dass Klaus viel unterwegs ist und an anderen Orten gelebt hat, doch sein Lebensmittelpunkt ist seit jeher Winterberg. Und daher liegen ihm als gebürtigen Winterberger die regionalen und lokalen Entwicklungen der heimischen Wirtschaft – auch außerhalb des Tourismus – besonders am Herzen.

Manuel Unger

Schatzmeister

Manuel managt unsere Finanzen. Kein Wunder, denn als General-Manager des Landal-Parks ist er es gewohnt, die finanziellen Fäden in der Hand zu halten. Manuel kommt aus Minden in Ost-Westfalen und hat seine Ausbildung als Einzelhandels- und als Hotelkaufmann genutzt, um auch andere Länder kennen zu lernen - er hat einige Jahre in den Niederlanden gelebt und auch in England gearbeitet. Jetzt lebt er in Siedlinghausen, genießt es, in seiner Freizeit etwas abseits vom Trubel zu sein und mit seinem Hund durch die Wälder zu streifen. Das Tourismuskonzept der Stadt Winterberg weiter zu entwickeln, Kooperation mit regionalen Betrieben und Institutionen zu fördern, dafür engagiert sich Manuel ehrenamtlich im Tourismusbeirat.

Bernd Kräling

Fraktionsvorsitzender

Ohne Bernd gäbe es uns nicht - 2008 gründete er nach einem Besuch von Guido Westerwelle unseren Ortsverband und zog 2009 in den Stadtrat ein. Seitdem ist er als Fraktionsvorsitzender die liberale Stimme im Rat der Stadt Winterberg. Unter dem Motto "Ihr Fachhändler mit Herz und Verstand" führte Bernd 35 Jahre lang seinen Buch-, Schreibwaren-und Geschenkeartikelladen in Siedlinghausen und weiß daher genau, welche Herausforderungen im Einzelhandel zu meistern sind. Wertvolle Erfahrungen und Kenntnisse, die er in seine politische Arbeit einbringt. Mit Herz und Verstand ist Bernd auch immer dabei, wenn man ihn braucht: bei inhaltlichen Diskussionen genauso wie auf der Straße. Und wenn er mal nicht in Sachen Politik unterwegs ist, ist er als eingefleischter BVB-Fan vermutlich gerade auf dem Weg ins Stadion.

Johannes Brieden

Ratsmitglied

Neuigkeiten

Neues von der Bundes-FDP

Der jetzt erst bekannt gewordene #Datendiebstahl am Berliner #Kammergericht darf nicht folgenlos bleiben. Unternehmen, Selbstständige, Vereine werden mit der Datenschutzgrundverordnung überzogen und am Berliner Kammergericht ist die Datensicherheit löcherig wie ein Schweizer Käse. Dem grünen Justizsenator war dies seit Wochen bekannt, bevor er erst jetzt nach einer Berichterstattung damit an die Öffentlichkeit ging. „Wenn dies nicht ein Grund für einen Rücktritt des zuständigen grünen Senators ist, dann frage ich mich, was noch passieren muss“, so Wolfgang Kubicki.

#datenschutztag: Zwischen Passwort-Herausgabepflicht, NetzDG und Gesichtserkennung müssen wir mehr denn je für Bürgerrechte und Freiheit im Netz aktiv werden. 💪 Unterstütze uns dabei, gegen die zunehmende Überwachung zu kämpfen ➡️ fdp.de/mitgliedwerden

Jüdisches Leben muss in Deutschland sicher, frei und selbstbestimmt stattfinden können, forderte @Linda Teuteberg in der Debatte zur Bekämpfung des Antisemitismus nach dem Anschlag auf die Synagoge in Halle. Gleichzeitig kritisierte sie manche reflexhaften Vorschläge anderer als Aktionismus: Datensammelwut und eine strengere Überwachung der Gamerszene helfe dabei nicht weiter. Die Wurzel der Gewalt seien die Orte, an denen Menschen mit menschenverachtender Ideologie aufgeladen würden. „Diese Orte muss der Rechtsstaat viel intensiver ins Visier nehmen. Wir müssen die gesellschaftlichen Türen für Antisemitismus fest verschließen, damit es nicht auf die realen Türen ankommt wie in Halle", so Teuteberg. Quelle: Deutscher Bundestag #WeRemember #Auschwitz75

Meldungen

Engagieren Sie sich!

Unsere Demokratie lebt vom Engagement der Bürgerinnen und Bürger - von Ihnen! Gerade in Zeiten weltweiter Krisenherde, Demokratieverdruss und Rechtsruck ist es wichtiger denn je, dass sich mehr Menschen aktiv einbringen. Die Freien Demokraten bieten dazu zahlreiche Möglichkeiten - für jedes Zeitbudget.

Jetzt engagieren!

Kontakt

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Schreiben Sie uns oder rufen Sie uns an: 0173 631 54 45

Hellenstraße 1a
59955 Winterberg
Deutschland

Tel.
0173 631 5445